How to: implementing external Autodiscover using DNS

Posted by O.Sommer

In the KB Article http://support.microsoft.com/kb/940881 MS talks about enabling the external autodiscover functionality for Outlook 2007 using a Service Record in DNS. This KB article is a little cryptic to me an therefore I'd like to write down the phrase one needs to add to a DNS servers zone table to make autodiscvocer work without the need of additionl external resources like SAN Certificate, multiple IP Adresses nor websites.

One simply needs to add the following line which represents a service record to the DNS zone of your company.tld Email Domain:

_autodiscover._tcp       IN SRV     0 5 443 externalurl.company.tld.

From there on Outlook will detect the autodiscover setting using DNS and redirect the users to the externalurl.company.tld which in most SBS and EBS cases should be something like remote.company.com.

Ist mein Microsoft Produkt noch supported?

Posted by O.Sommer

Die Frage kann man sehr einfach auf der folgenden Website beantworten:

http://support.microsoft.com/lifecycle/

Dort stellt man z.B. fest, dass Windows Server 2008 und damit auch SBS 2008 noch bis Juli 2013, also nur noch knapp ein Jahr lang, von Microsoft unterstützt werden wird und ab dann sogenannte Calls (Supportanfragen an MS) nur noch für Kunden mit Extended Supportvertrag (hat das irgendein SBS Kunde jemals gehabt??) angenommen werden.
Oder anderes gesagt Kunden ohne extended Supportvertrag (also vermutlich alle!) können ab Juli 2013 im Problemfalle keine Anfragen mehr an Microsoft stellen.
Was das ganz genau heißt kann man ebenfalls auf der obigen Website nachlesen.

/3GB und Domänencontroller? Exchange 200x auf DC installieren? Oder: Warum dauert das Herunterfahren meines Exchange 2003 oder 2007 Server ca. 20 Minuten?

Posted by o.sommer

Antworten auf alle diese Fragen gibt der TechNet Artikel:

Optimieren der Active Directory-Integration
http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb123771(v=exchg.65).aspx

BTW: Bei Exchange 2010 wurde das Shutdown Problem gelöst, so dass SBS 2011 nun schnell herunterfährt auch wenn man vorher nicht die Exchange Dienste beendet hat.

Exchange Verwaltungskonsole lässt sich nicht mehr schließen

Posted by o.sommer

Bei Exchange 2007 und Exchange 2010 Servern und damit auch bei SBS 2008 und SB 2011 Standard kann es zu der Fehlermeldung “Schließen Sie alle Eigenschaftsseiten, bevor Sie Exchange-Verwaltungskonsole schließen.” kommen.
Die Ursache liegt in einem auf dem Server ebenfalls installiertem Internet Explorer 9 (IE9), der anschließend den Webzugriff beschränkt und das Beenden der Exchange Konsole verhindert:

Bild 241

Ein Workaround zu dem Problem ist die Adresse https://localhost in die vertrauenswürdigen Seiten im IE hinzuzufügen:

image

Interessanter Weise scheint das Problem erst aufzutreten, wenn die Exchange Konsole eine Weile lang geöffnet bleibt und einige Eigenschaftsfenster geöffnet waren. Ein Öffnen und sofortiges Schließen der Konsole funktionierte meist auch ohne den Workaround.

Ergänzung: Thomas hat heute morgen dazu bereits ein Posting zu einem Hotfix geschrieben, das hier zu finden ist: 2010 “Schließen Sie alle Eigenschaftenseiten, bevor Sie Exchange Verwaltungskonsole schließen”

Exchange 2007 / 2010 “Schließen Sie alle Eigenschaftenseiten, bevor Sie Exchange Verwaltungskonsole schließen”

Posted by T.Brinkmann

Viele haben die Meldung sicherlich schon gesehen. "Schließen Sie alle Eigenschaftenseiten, bevor Sie Exchange Verwaltungskonsole schließen"

Die Meldung erscheint auch wenn gar keine Eigenschaftenseite geöffnet ist. Microsoft hat dfür mittlerweile einen (nicht direkt downloadbaren) Hotfix veröffentlich.
Vorraussetzung für den Hotfix: Es ist der IE9 und MS11-081 installiert.
Anschließend kann der Hotfix kostenlos bei Microsoft beantragt werden. Evtl. wird der Hotfix in einer späteren Version im IE direkt enthalten sein, oder als "normales" Update freigegeben.

Quelle

Exchange SP3–Rollup Update 3 - KB2530488

Posted by t.brinkmann

2 ereignisreiche Tage: Zuerst empfiehlt das Exchange Team von Microsoft das Exchange 2007 SP3 Rollup-Update (RU3) schnellstmöglich zu deinstallieren – Da steht 2 Tage später auch schon ein aktualisiertes Update-Rollup zur Verfügung. Die Version 2 des Update-Rollup 3 ist DRINGEND empfohlen.

Hier steht geschrieben dass es in ein paar Wochen ebenfalls ein Exchange 2010 SP1 Rollup-Update 3 re-release geben wird. Dieses Update soll u.a. doppelte Nachrichten in Zusammenhang mit BlackBerrys korrigieren.

Kleines EasterEgg in Exchange

Posted by t.brinkmann

Wer immer schon mal wissen wollte was FYDIBOHF23SPDLT bedeutet

exchnage2010

Man nehme von jedem Buchstaben, bzw. jeder Zahl den Vorgänger:

F=E
Y=X
D=C
usw. und erhält am Ende: EXCHANGE12ROCKS

Weiterhin gibt es innerhalb der Routinggruppen ebenfalls eine verschlüsselte Nachricht, diesmal muss jedoch nicht der Vorgänger, sondern der Nachfolger gewählt werden – Ergibt ebenfalls EXCHANGE12ROCKS

image

Hintergrund

Senden von verschiedenen Emailadressen

Posted by O.Sommer

Hartnäckig halten sich einige Gerüche um den Exchange Server und besonders im Zusammenhang mit dem SBS höre ich leider häufiger Gerüchte, das der Exchange im SBS “begrenzt” oder "nicht komplett” wäre.
Eine der häufigsten Fragen dabei ist die nach der Möglichkeit mehre Emailadressen haben zu können und von diesen verschiedenen Emailadressen individuell selektiert senden zu können, sprich je nach Wunsch die ausgehende Adresse und damit auch die beim Empfänger angezeigte zu bestimmen/auszuwählen.

Zu diesem Thema hat das SBS Produkt Team vor einiger Zeit einen anschaulichen Blog verfasst, den ich hier verlinken möchte:
http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2007/11/06/how-to-send-e-mails-with-exchange-using-a-different-from-address.aspx