SBS Migrationsproblem: ADSI Edit - Exchange Mail Enabled Public Folders

Posted by o.sommer

Robert strikes again:
Um ein bekanntes Problem mit emailaktivierten öffentlichen Ordnern während einer Migration von SBS 2003 nach SBS2011 zu lösen, hat der englische SBS MVP Kollege Robert Pearman ein Powershellscript veröffentlicht, welches dieses Problem lösen kann:

ADSI Edit - Exchange Mail Enabled Public Folders
http://gallery.technet.microsoft.com/ADSI-Edit-Exchange-Mail-da735c16

Outlook-Daten zu Exchange portieren

Posted by t.brinkmann

Folgendes Problem kennen bestimmt Viele: Es sind mehrere PCs vorhanden, an jedem PC arbeiten mehrere unterschiedliche Personen mit unterschiedlichen Benutzeraccounts. Mails werden von jedem Benutzer über Outlook per POP3 abgerufen und lokal gespeichert. In der Vergangenheit war eine Migration dieser PST-Dateien zu Exchange doch recht mühsam, jede PST musste gesucht und importiert werden. Das hat jetzt ein Ende: Microsoft hat das Programm PST Importer 2010 der Firma redgate aufgekauft, aufgebohrt, und stellt es nun als Microsoft Exchange PST Capture kostenfrei zum Download bereit. Neben lokalen Exchange Servern können damit auch lokale PST-Dateien zu Office 365 portiert werden.

Infos zur Benutzung

TechNet Webcast: Migration auf SBS 2011

Posted by o.sommer

Im Dezember habe ich für die Microsoft einen TechNet Webcast zum Thema Migration auf SBS 2011 aufgenommen, der nun zum Download verfügbar ist:

http://www.microsoft.com/germany/events/eventdetail.aspx?EventID=1032502362

SBS Essentials: Unknown Administrator Password in Migration Mode

Posted by o.sommer

imageWhen you setup Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials (SBSe) in Migration mode using the cfg.ini file and you do not specify the PlainTextPassword attribute/parameter/option in the CFG.INI Answerfile then the SBSe setup will run through smoothly, reboot and logon using the password just fine.

If you reboot the server sometime later the administrator account would not be logged on automatically and you end up not knowing the automatically set password for the Account “administrator”.

Tracking down the issue with a couple of fellow MVPs (Susan Bradley and Robert Pearman in particular) we found out that the password that is used by default if you do not set any in the CFG.INI file is actually:

Admin

Knowing that, I was able to log on to the blocked SBSe install again.

Of course I change the Administrator account password right away! Winking smile

Remote installing SBS Essentials using the HP Microserver Remote Access Card

Posted by o.sommer

Due to a nasty bug (or blondness of mine as Susan called it) I got to try the remote features of a newly installed Microserver N40L at a offsite customer.
I wanted to reinstall the SBS Essentials setup from point zero.

So I started with loging on to one of our datacenter Servers that has a outgoing bandwith of 100Mbit/s just to make sure outgoing bandwith would not be any issue.

I loged onto the remote Microsoervers Remote Access Card (RAC) and mounted the SBSe Media ISO that I downloaded to one of your datacenter servers with high outgoing bandwith priorly:

image

image

 

Booting into the remote DVD iso worked impressivly fast:

image

image

image

image

This bar ran through in about 2 Minutes:

image

image

image

image

From this point on I was able to install the SBSe setup as if the media would have been local to the Microserver.

SMB MVP Community Roadshow kommt im Dezember nach Deutschland

Posted by o.sommer

imageNachdem ich im Oktober und November mit holländischen, schwedischen und amerikanischen MVP und HP Kollegen im Rahmen der Roadshow schon durch Europa touren werde (Details dazu mal in einem späteren Posting) kommt die Roadshow im Dezember dann endlich auch nach Deutschland.
Im Moment steht bereits ein Termin am

  • 01.12.2011 in Detmold,

meiner Heimatstadt, im Kreis Lippe, grob zwischen Bielefeld und Paderborn, fest. Die Veranstaltung wird in den Veranstaltungsräumen der IHK Lippe zu Detmold stattfinden.

Weitere Infomationen und bald auch die Anmeldung zu dem Event findet man auf der Roadshow Website unter:
http://mvptour2011.sbsmigration.com/

Es sind noch zwei weitere Termine in Deutschland in Planung, dazu können sich Usergroup Leader oder andere die geeignete Locations oder Gruppen oder einfach auch nur Lust haben dieses Event mit zu organisieren bei mir unter o.sommer@trinitycomputer.de melden. Ich bevorzuge im Moment Lokationen die NICHT in unmittelbarer Nähe von Microsoft Regional Offices sind, da diese Standorte schon mit den üblichen Veranstaltungen z.B. zu den SBS Themen, versorgt werden.

Windows Small Business Server Migration Portal

Posted by t.brinkmann

Microsoft hat das Windows Small Business Server Migration Portal in Leben gerufen. In diesem Portal finden sich Infos zur Migration von Windows Small Business Servern in fast allen möglichen Konstellationen. Weiterhin sind dort Links zu den verschiedenen SBS Best Practices Analyzers (BPA), sowie zu Community-Foren zu finden. Letztendlich wird auf diesem Portal zu vielen bereits erschienenen Dokumenten verwiesen, so dass alle benötigten Informationen an einer Stelle zu finden sind.

Kleines EasterEgg in Exchange

Posted by t.brinkmann

Wer immer schon mal wissen wollte was FYDIBOHF23SPDLT bedeutet

exchnage2010

Man nehme von jedem Buchstaben, bzw. jeder Zahl den Vorgänger:

F=E
Y=X
D=C
usw. und erhält am Ende: EXCHANGE12ROCKS

Weiterhin gibt es innerhalb der Routinggruppen ebenfalls eine verschlüsselte Nachricht, diesmal muss jedoch nicht der Vorgänger, sondern der Nachfolger gewählt werden – Ergibt ebenfalls EXCHANGE12ROCKS

image

Hintergrund

Schattenkopie: Fehler 0x8007000D “Die Daten sind unzulässig”

Posted by T.Brinkmann

Nachdem ein 2003 Server mit aktivierten Schattenkopien zum DC promotet wurde funktionieren u.U. die Schattenkopien nicht mehr.

Über die Eigenschaften der Laufwerke lassen sich die Schattenkopien zwar aktiveren, deaktivieren und konfigurieren, es wird auch ein Task angelegt, allerdings lässt sich dieser Task nicht bearbeiten. Das Feld für Benutzername und Kennwort ist ausgegraut, der Task wird nie ausgeführt.

Grund: Bei der Erstellung des Tasks wurde ein lokales Computerkonto verwendet. Nun ist der Server DC und hat keine lokalen Computerkonten mehr.

Fehlerbehebung:

  • Zunächst die Schattenkopien deaktivieren
  • Falls noch vorhanden - die geplanten Tasks in der Systemsteuerung löschen (ShadowCopyVolume).
  • Alle Dateien im Verzeichnis “%ALLUSERSPROFILE%\Anwendungsdaten\Microsoft\Crypto\RSA\S-1-5-18” welche mit “d42” beginnen, ebenfalls löschen.
  • Schattenkopien wieder aktivieren.
  • Kontrolle der Funktion

http://support.microsoft.com/kb/822904/en-us