Outlook-Daten zu Exchange portieren

Posted by t.brinkmann

Folgendes Problem kennen bestimmt Viele: Es sind mehrere PCs vorhanden, an jedem PC arbeiten mehrere unterschiedliche Personen mit unterschiedlichen Benutzeraccounts. Mails werden von jedem Benutzer über Outlook per POP3 abgerufen und lokal gespeichert. In der Vergangenheit war eine Migration dieser PST-Dateien zu Exchange doch recht mühsam, jede PST musste gesucht und importiert werden. Das hat jetzt ein Ende: Microsoft hat das Programm PST Importer 2010 der Firma redgate aufgekauft, aufgebohrt, und stellt es nun als Microsoft Exchange PST Capture kostenfrei zum Download bereit. Neben lokalen Exchange Servern können damit auch lokale PST-Dateien zu Office 365 portiert werden.

Infos zur Benutzung

Office365 Addin für SBS Essentials fertig!

Posted by o.sommer

imageAb sofort ist das Office Integration Module (OIM) für den Windows Small Business Server 2011 Essentials erhältlich. Das OIM steht im Microsoft Download Center zum kostenlosen Download* bereit. Dieses Modul integriert das Management des SBS mit Office 365 und ermöglicht damit eine einheitliche Verwaltung der Anwender in der Offline-Welt des SBS und der Online-Welt von Office 365. Das vereinfacht die Administration, und spart dadurch den Unternehmen Zeit und Geld. Gerade im Umfeld der kleinen Unternehmen bis zu 25 Mitarbeitern, für die SBS Essentials konzipiert wurde und die typischerweise nur ein minimales IT-Budget zur Verfügung haben, ein wichtiger Vorteil.

Zusammen mit dem Windows 7 Professional Pack  Add-in for SBS Essentials und dem Windows Phone Connector stehen den Kunden damit genau die Werkzeuge zur Verfügung, die sie benötigen, um die Funktionalität ihrer SBS-basierten Infrastruktur effizient zu verwalten und dabei gleichzeitig diese Funktionalität in den Bereichen Mobilität, Zusammenarbeit, IT-Infrastruktur und Email optimal zu nutzen.

* ggf. fallen Verbindungsgebühren des Internet-Service Providers an. Diese Kosten liegen nicht unter der Kontrolle von Microsoft, die Software selbst ist kostenlos.

Outlook über VPN: Probleme und die Lösung RPC over HTTPs

Posted by o.sommer

Gerade habe ich mal wieder die Frage gestellt bekommen, warum Outlook über VPN wie ich in meinen Vorträgen immer sage “eine schlechte Idee ist”:

Frage:
”wir haben uns in … zur Technet getroffen.
Hier gab es einen Tipp bezgl. der Anbindung von Outlook 2007 auf einem Notebook welches mit einem Client VPN mit der Zentrale verbunden ist.
Hier gibt es immer wieder Übertragungs Probleme ( eMails können empfangen aber nicht gesendet werden usw. ).
Dein Tipp war dies besser mit rpc over https zu realisieren.
Kannst du mir kurz erläutern warum das mit der VPN Lösung nicht der empfohlene Weg ist ?”

Antwort:
”weil Outlook bei VPN denkt, es hätte die Bandbreite einer typischen LAN Verbindung, also mindestens 10Mbit mit niedriger Latenzzeit kleiner als wenige ms zur Verfügung.

Da dies bei VPN regelmäßig nicht der Fall ist verliert Outlook die nicht auf niedrigere Raten optimierte RPC Verbindung immer wieder und meldet entsprechende Fehler und Probleme.

RPC over HTTPs hingegen ist für unzuverlässige Verbindungen mit schwankenden und großen Datenpaket Latenzzeiten optimiert.”

(to be continued")

Installation von Office Web Apps auf SBS 2011

Posted by T.Redelberger

Hinweis: Aktuell gilt der offizielle Standpunkt, dass Office Web Apps NICHT auf einem Domain Controller supportet ist (s. http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff431682.aspx). Die aktuelle Empfehlung lautet, durch das SBS 2011 Premium-Add-On diese Funktion auf eine separate Instanz auszulagern, solange kein offizielles Statement seitens des SBS-Produkt und Support Teams oder ein vergleichbarer Support-Artikel vorhanden ist.

Volumen Lizenzen Kunden von Office 2010 Standard bzw. Office 2010 Professional Plus haben die Möglichkeit die nur über dieses Lizenz-Programm erhältlichen Office Web Apps zu installieren:

Microsoft Office Web Apps-Bereitstellung
http://technet.microsoft.com/de-DE/office/ee815687.aspx

Die zugehörige Installationsanleitung findet man hier:

Installieren und Konfigurieren von Office Web Apps auf einem vorhandenen eigenständigen SharePoint-Server
http://technet.microsoft.com/de-de/library/ff431687.aspx#bkmk_ins_exis_sa

Um nun eine fehlerfreie Installation (zu Demo Zwecken – s. Hinweis oben) auch auf einem Domain-Controller wie einem SBS 2011 zu gewährleisten (s.a. http://technet.microsoft.com/de-de/library/ff431682.aspx), müssen noch folgende Powershell-Commands in der "SharePoint 2010 Management Shell" (als Administrator ausführen!) ausgeführt werden:

Englische Version:

# English
#
#Enable Word Web App:
$e = Get-SPServiceApplication | where {$_.TypeName.Equals("Word Viewing Service Application")}
$e.WordServerIsSandboxed = $false

#Enable PowerPoint Web App, you need to answer "Y" after each command:
Get-SPPowerPointServiceApplication | Set-SPPowerPointServiceApplication -EnableSandboxedViewing $false
Get-SPPowerPointServiceApplication | Set-SPPowerPointServiceApplication -EnableSandboxedEditing $false

#Don't forget to do a iisreset after those commands!

Deutsche Version:

# Deutsch
#
#Enable Word Web App:
$e = Get-SPServiceApplication | where {$_.TypeName.Equals("Word-Anzeigedienstanwendung")}
$e.WordServerIsSandboxed = $false

#Enable PowerPoint Web App, you need to answer "Y" after each command:
Get-SPPowerPointServiceApplication | Set-SPPowerPointServiceApplication -EnableSandboxedViewing $false
Get-SPPowerPointServiceApplication | Set-SPPowerPointServiceApplication -EnableSandboxedEditing $false

#Don't forget to do a iisreset after those commands!

Source: http://gallery.technet.microsoft.com/ScriptCenter/44ac3193-e7cc-4428-ae14-98177b5feab2/

Danach auf jeden Fall ein "iisreset /noforce" oder am Besten ein kompletter Neustart des Servers.

Es gibt auch schon einige Microsoft Updates zu "Office Remote Apps". Diese lassen sich ganz einfach mittels der Microsoft Upate-Funktion einspielen und sollte nach der eigentlichen Installation und in regelmässigen Abständen überprüft werden.

PDF Preview with Office 2010 and Windows 64bit

Posted by o.sommer

imageThere is some flaw with Adobes PDF Preview under Windows x64 Editions and Office 2007 and 2010, especially Outlook. I tried a few tweaks that always seem to reference to a Registry key I should change to a value of

{534A1E02-D58F-44f0-B58B-36CBED287C7C}

but for whatever reason that didn’t seem to work for me and I gave up trying for a while.

Now I found this nice little tool on Leo Davidson's Website that does all what’s needed for me automatically:
http://www.pretentiousname.com/adobe_pdf_x64_fix/#prevu